Petersberg



    Petersberg mit 875 Einwohner (Stand 31.12.2016) hat das Industriegebiet hin zur B10 (Staffelhof) erschlossen und ist durch Erschießung von Baugelände auch als Wohngemeinde attraktiv. Wahrzeichen der Gemeinde ist der Dreiherrenstein von 1759, der die Wappen der Marktgrafschaften Baden, Hanau-Lichtenberg und Pfalz-Zweibrücken trägt. Nach wechselvoller Geschichte und mehreren Kriegen wurde Petersberg nach 1792 wiederaufgebaut. Von 1863 bis 1907 wurden Straßenbau und Wasserversorgung verwirklicht. Bereits in den 20-er Jahren gab es wieder zwei kleine Schuhfabriken. Nach dem Zweiten Weltkrieg begann der Wiederaufbau und der Bau der Notkirche. Ein reges Vereinsleben bietet heute eine Vielzahl von Freizeitgestaltungsmöglichkeiten für die Bürger von Petersberg. Mit Erfolg wurde für die Errichtung eines Industriegebietes investiert, wo viele Bürger aus Petersberg und Umgebung einen Arbeitsplatz gefunden haben. Die Gemeinde verfügt über einen 2-gruppigen Kindergarten, Sport- und Freizeitanlagen sowie der Dreiherrensteinhalle.


    Bemerkung:
    Petersberg gehörte bis zum 31.03.1955 zur Gemeinde Rodalben.