Landkreis Südwestpfalz lobt Wettbewerb Familienfreundliche Gemeinde aus

    Gemeinsam mit zahlreichen Institutionen, Verbänden und Kommunen stellt sich der Landkreis Südwestpfalz im Lokalen Bündnis für Familie die Aufgabe, unseren Landkreis nachhaltig familienfreundlich zu gestalten. „Es ist wichtig, dass sich Familien - ob jung oder alt - sich hier wohl fühlen. Sie sollen gerne hierher ziehen und natürlich auch bleiben“, so Landrätin Dr. Susanne Ganster bei der Vorstellung mit Susanne Morsch an. Weiter merkt Dr. Ganster an, „Den Gemeinden und Städten kommt dabei eine wichtige Rolle zu. Ihre Attraktivität für Familien und als Wirtschaftsstandort wird wesentlich bestimmt durch familienfreundliche lokale Strukturen und ein positives Familienklima.“ Der Wettbewerb soll mit Susanne Morsch, die auch das lokale Bündnis koordiniert, wiederbelebt werden. „Um dies zu fördern, wurde der Wettbewerb Familienfreundliche Gemeinde im Landkreis Südwestpfalz in einer Arbeitsgruppe des Lokalen Bündnisses konzipiert und nun zum vierten mal ausgelobt “, erläutert sie. Gesucht sind wieder Projekte und Initiativen, die sich in ein familienfreundliches Gesamtbild der Gemeinde einfügen und eventuell vorhandene strukturelle Nachteile der Gemeinde durch kreative Lösungen und Ideen ausgleichen. Besonderes Augenmerk gilt dabei den Handlungsfeldern Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Wohnumfeld, Familienorientierung der Gemeindevertretung und Verwaltung oder dem Miteinander der Generationen. Bislang haben 17 Gemeinden das Prädikat Familienfreundliche Gemeinde erhalten. Die Jury bewertete dabei sowohl die Ortsgemeinden in ihrer Gesamtheit als auch die Originalität und Kreativität bereits realisierter Projekte. Beispielsweise in Althornbach die gemeinsamen Entwicklung von Mehrgenerationenspielen rund um Gemeinde; Lug mit dem Generationenprojekt Open Air Café am Dorfbrunnen; Spirkelbach mit der Unterstützung von Familien beim Hausbau, Kleinsteinhausen mit dem Projekt Mittagstisch“, Kröppen mit der Kröpper Dorfgemeinschaft oder Thaleischweiler-Fröschen mit der Spielscheune und der Ferienbetreuung für Grundschulkinder. Am Wettbewerb teilnehmen können alle Städte und Gemeinden des Landkreises Südwestpfalz. Der Bewerbungszeitraum beginnt mit der Ausschreibung und endet am 31.12.2021. Alle Informationen mit den Bewerbungsunterlagen finden sich auf www.familienfreundliche-suedwestpfalz.de online.

    Die Bündniskoordinatorin Susanne Morsch beantwortet unter 06331 809 278 telefonisch oder per E-Mail an gerne Fragen zum Wettbewerb.

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.