Knopp-Labach



    Der Doppelname des Ortes mit 437 Einwohnern (Stand 31.12.2016) rührt aus dem älteren Labach mit seiner altertümlichen Kirche, die schon 1264 erwähnt ist und der jüngeren Siedlung auf der Anhöhe mit der Form eines Knopfes. Während Knopp noch landwirtschaftlich geprägt ist, entwickelte sich Labach zu einer Wohngemeinde.
     
    Die Gesamtgemarkungsfläche beträgt 595 ha, davon ca. 150 ha Wald.